's Heftpflaster

    Lernen Sie die Volksapotheke noch besser kennen und erhalten Sie wertvolle Gesundheits-Tipps

    Die Texte unserer beliebten Kundenzeitschrift s’ Heftplaster können Sie neu auch online lesen. Hier finden Sie die Texte nach Themen geordnet oder klicken Sie auf den Button und blättern in der aktuellsten Ausgabe.

    zur neusten Ausgabe

    Gesponserter Beitrag

    wussten Sie schon, Gesundheit

    Magnesium – ein essentieller Mineralstoff für das Leben

    Ohne Mineralstoffe wäre praktisch kein Leben möglich. Über die herausragende biologische Bedeutung des Mineralstoffes Magnesium in unserem Organismus gibt es heutzutage keine Zweifel mehr.

    Magnesium ist ein lebensnotwendiges Element, das für viele Stoffwechselvorgänge im menschlichen Körper notwendig ist: Es wird im Körper in Muskeln und Nervenzellen benötigt. Ob wir wandern, einen Nagel in die Wand schlagen oder auch nur einen Brief schreiben – immer ist das lebenswichtige Mineral Magnesium erforderlich. Es ist an jeder Art von Muskelarbeit beteiligt. So ist Magnesium z. B. auch dafür zuständig, dass unser Herz gleichmässig schlägt oder dass wir konzentriert geistige Arbeit verrichten können.

    Magnesium ist neben Calcium, zu dem es eine physiologische Gegenspielerfunktion einnimmt, entscheidend beteiligt am Aufbau und an der Erhaltung der Knochen und Zähne. Auch für die Muskelentspannung oder die Signalübertragung im Gehirn spielt Magnesium eine wichtige Rolle.

     

    Ein Magnesium-Mangel kann verschiedene Ursachen haben, wie beispielsweise:

    • unzureichende Magnesium-Versorgung mit der Ernährung: z.B. bei Diäten oder Fastenkuren oder allgemein bei einseitiger oder unausgeglichener Ernährung
    • erhöhter Magnesium-Bedarf bei bestimmten Lebensumständen: z.B. in der Wachstumsphase, während der Schwangerschaft und Stillzeit oder bei Leistungssport
    • erhöhte Magnesium-Ausscheidung: z. B. bei chronischem Durchfall, bei Einnahme von Entwässerungsmitteln, starkem Schwitzen beim Sport oder in der Sauna
    • verminderte Aufnahmefähigkeit des Körpers für Magnesium: z. B. bei schwerem Durchfall

     

    Ein Mangel kann unterschiedlichste Auswirkungen haben, wie beispielsweise: Nervosität, Reizbarkeit, Müdigkeit, Muskelzuckungen oder rastlose Beine.

     

    Was tun bei Magnesium-Mangel?

    Wenn der Magnesium-Mangel mit der Nahrung nicht ausgeglichen werden kann, sollte eine ausreichende Magnesium-Zufuhr in Form von Magnesium-Produkten (z. B. Magnesium-Sandoz®) sichergestellt werden. Um eine optimale Aufnahme im Darm zu erreichen, sollte die Einnahme jeweils vor den Hauptmahlzeiten erfolgen.

    Sandoz_Magnesium_243_40_D-1

    Magnesium Sandoz® ist ein Magnesiumpräparat in Brausetablettenform und wird zur Deckung eines erhöhten Bedarfs z. B. bei Hochleistungssport oder in Schwangerschaft und Stillzeit, bei magnesiumarmer Ernährung und bei Wadenkrämpfen eingesetzt.

    Die Brausetabletten führen Magnesium so zu, dass der Körper das Element gut und in ausreichenden Mengen aufnehmen kann. Magnesium Sandoz® ist in Packungsgrössen zu 20 und 40 Brausetabletten in Apotheken und Drogerien erhältlich.

     

    Dies ist ein zugelassenes Arzneimittel. Lesen Sie die Packungsbeilage.

    Sandoz Pharmaceuticals AG, Suurstoffi 14, 6343 Rotkreuz

    www.sandoz-pharmaceuticals.ch

    Stand: 07/2021 CHCH2108099668

     Logo Sandoz

     

    Volksapotheke hilft

    Bei Fragen rund um Ihre Gesundheit sind die Mitarbeitenden der Volksapotheke Ihre erste Anlaufstelle – fachkundig, persönlich und diskret.

    zum Zitronenbaum             im Dorf              zum Rüden