's Heftpflaster

    Lernen Sie die Volksapotheke noch besser kennen und erhalten Sie wertvolle Gesundheits-Tipps

    Die Texte unserer beliebten Kundenzeitschrift s’ Heftplaster können Sie neu auch online lesen. Hier finden Sie die Texte nach Themen geordnet oder klicken Sie auf den Button und blättern in der aktuellsten Ausgabe.

    zur neusten Ausgabe

    's Heftpflaster 0321

    Top Thema, Gesundheit, Tipps

    Gerüstet für den Winter

    Gerade noch in T-Shirt und Shorts unterwegs, schon nahen die kühleren Tage. Damit Sie gesund durch die kalten Monate kommen, sollten Sie Ihren Körper bereits jetzt vorbereiten.

    Wenn sich die ersten Bäume in Rot- und Goldtönen verfärben, das Thermometer nur noch selten über 14 °C klettert und der Regenschirm zum treuen Begleiter wird, dann wissen wir: Der Herbst ist da und der Winter steht vor der Tür. Um gesund durch diese nassen und kalten Jahreszeiten zu kommen, ist es schon jetzt wichtig, auf eine vitaminreiche Ernährung und viel Bewegung in der Natur zu achten. Denn frische Luft und Bewegung bringen den Kreislauf in Schwung und stärken das Immunsystem – auch bei schlechteren Witterungsbedingungen. Und falls Sie doch ein paar Sonnenstrahlen einfangen können, umso besser, denn Sonnenlicht hilft Vitamin D zu bilden, was wiederum gut für das allgemeine Wohlbefinden ist.

    Welche Tricks Ihnen helfen, um von der Schnupfnase verschont zu bleiben, verraten wir Ihnen im Folgenden.

    1. Gesund dank ausgewogener Ernährung

    Wer fit durch Herbst und Winter kommen möchte, sollte sich ausgewogen ernähren und viel trinken. Wasser und leckere Teesorten sind klasse Durstlöscher, bringen den Stoffwechsel in Schwung und sorgen dafür, dass Giftstoffe schnell ausgeschieden weden. Kinder sollten mindestens eineinhalb Liter am Tag trinken, Erwachsene das Doppelte. Auch Obst und Gemüse sind besonders wichtig, damit Ihr Kind nicht direkt Halsschmerzen bekommt, wenn es in der grossen Pause mal wieder den Schal im Klassenzimmer vergisst.

    Kleiner Tipp für zu Hause: Wenn Sie Ihrem Kind einen Teller mit Obst hinstellen, schneiden Sie es am besten. Kinder nehmen sich selbständig lieber ein Stückchen als eine ganze Frucht. Trockenfrüchte und Nüsse sorgen für Abwechslung und bringen viel Energie.

    Termin buchen

    Möchten Sie noch mehr Tipps, wie Sie fit durch den Winter kommen? Dann besuchen Sie uns in einer unserer Apotheken. Wir beraten Sie gerne!

    zum Rüden  im Dorf   zum Ritter  zum Zitronenbaum

    Wussten Sie, dass in Brokkoli, Paprika, Petersilie und Kiwi viel Vitamin C steckt? Wichtig für den Gesundheitskick ist nur, dass Sie die Vitaminlieferanten möglichst roh oder schonend gegart essen.

    2. Stress vermeiden

    Dunkle Tage, Kälte, Nässe, Wind und Heizungsluft strapazieren unseren Körper erheblich, er steht unter Dauerstress. Wenn dann noch Verstärker wie Streitereien oder Probleme in der Schule oder im Job dazukommen, fährt unser Immunsystem Achterbahn und Viren und Bakterien haben leichtes Spiel. Darum gönnen Sie sich an solchen Tagen Erholung oder unternehmen Sie etwas Schönes.

    3. Spaziergänge

    Kennen Sie den Spruch «Es gibt kein schlechtes Wetter, nur schlechte Kleidung»? Es steckt viel Wahres darin, denn gut eingepackt ist Spazierengehen der Tipp schlechthin, um im Winter gesund zu bleiben. Also lassen Sie Ihren Nachwuchs in wetterfeste Kleidung schlüpfen und gehen Sie möglichst oft raus.

    Die beste Kleidung, um gesund durch Herbst und Winter zu spazieren ist der Zwiebel-Look: Thermounterwäsche, Jeans, dünne Socken, dicke Socken, Unterhemd, Pulli, Fliessjacke, Winterjacke. So wird es draussen garantiert nicht kalt – und drinnen sind die warmen Kleidungsstücke schnell wieder ausgezogen.

    4. Ausreichend Schlaf

    Schlaf tut gut – nicht nur, wenn man krank ist. Auch um einer Erkältung vorzubeugen, sollten Erwachsene mindestens sieben, Grundschulkinder sogar rund zehn Stunden pro Nacht schlafen. Wer regelmässig weniger schläft, hat ein schwächeres Immunsystem, da der Stoffwechsel nicht mehr optimal arbeiten kann.

    5. Wohltuender Saunabesuch

    Saunagänge sind ein regelrechter Kick fürs Immunsystem: Die wohltuende Wärme und die abschliessende Abkühlung regen den Stoffwechsel an, entspannen und stärken die eigene Thermoregulation. Dadurch kühlt der Körper im Sommer leichter ab und schont im Winter die Wärmedepots.

    Volksapotheke hilft

    Bei Fragen rund um Ihre Gesundheit sind die Mitarbeitenden der Volksapotheke Ihre erste Anlaufstelle – fachkundig, persönlich und diskret.

    zum Zitronenbaum             im Dorf              zum Rüden