's Heftpflaster

    Lernen Sie die Volksapotheke noch besser kennen und erhalten Sie wertvolle Gesundheits-Tipps

    Die Texte unserer beliebten Kundenzeitschrift s’ Heftplaster können Sie neu auch online lesen. Hier finden Sie die Texte nach Themen geordnet oder klicken Sie auf den Button und blättern in der aktuellsten Ausgabe.

    zur neusten Ausgabe

    's Heftpflaster 04/20

    Top Thema, Gesundheit

    Fit & aktiv im Alter

    Unsere mittlere Lebenserwartung hat sich in den letzten 100 Jahren beinahe verdoppelt und es setzen sich eine immer grössere Gruppe von Menschen mit der Frage auseinander, wie Körper und Geist fit gehalten werden können.

    Das Altern unserer Gesellschaft zeigt sich beispielsweise darin, dass im Jahr 2050 dreimal so viele Menschen der Altersgruppe der 70-80-Jährigen angehören werden. Doch auch wenn wir jedes Jahr auf dem Papier ein Jahr älter werden, hängt das Altern des Körpers und des Geistes stark davon ab, wie wir unser Leben geführt haben. Übermässiger Tabak- und Alkoholkonsum schadet dem Körper auf lange Dauer. Genauso wichtig ist es, auf eine gesunde und ausgewogene Ernährung, genügend Schlaf, ausreichend Bewegung und regelmässiges Trinken zu achten und die Haut vor übermässiger Sonneneinstrahlung zu schützen. Diese Tipps werden wohl den meisten bekannt sein. Doch an der alltäglichen Umsetzung der guten Vorsätze hapert es dann schon eher. Einfacher ist es, wenn man sich an konkreteren Tipps orientieren kann. Deshalb haben wir für Sie unsere besten Alltagstipps zusammengetragen.

    Schwungvoll durch den Tag
    Um sich körperlich fit zu halten, muss man nicht unbedingt stundenlang in einem Fitnesszentrum Gewichte stemmen. Wichtig ist, dass man an der körperlichen Aktivität Freude finden kann, sodass es einem leichter fällt, ihr regelmässig nachzugehen. Finden Sie diejenige Aktivität, die für Sie am besten passt:
    • Beim Schwimmen wird jeder Muskel aktiviert, es ist also ein wunderbares Ganzkörpertraining und schont die Gelenke.

    • Fahrradfahren wirkt Wunder für Ihre Ausdauer.

    • Wandern in den Bergen ist ideal, um körperliche Aktivität zusammen mit Freunden und Familie zu einem schönen Erlebnis zu machen.

    • Immer mehr Fitnesscenter bieten spezielle Programme für Seniorinnen und Senioren an. Ein auf Ihre Bedürfnisse abgestimmter Trainingsplan und die kompetente Beratung durch das Personal helfen Ihnen, das Optimale herauszuholen und sich nicht zu übernehmen.

    Aber auch im Alltag helfen die richtigen Angewohnheiten, sich ganz nebenbei körperlich aktiv zu halten:

    • Gehen Sie zu Fuss oder mit dem Velo einkaufen. Versuchen Sie, ohne Einkaufszettel einzukaufen und sich an die wichtigsten Punkte im Kopf zu erinnern. Vermeiden Sie Rolltreppen oder den Lift.
    • Arbeiten Sie im Garten oder auf dem Balkon und pflegen Sie somit Ihre körperliche Fitness und die eigene Wohlfühloase.

    • Gehen Sie spazieren. Das befreit den Kopf, fördert die innere Entspannung und hält Sie fit.


    Neben Bewegung macht die richtige, ausgewogene Ernährung den Unter- schied, um Ihren Körper in Topform zu halten. Achten Sie auch darauf, dass Sie alle nötigen Vitamine und Spurenelemente sowie genügend Eiweiss und Omega-3-Fettsäuren zu sich nehmen.

    Ein glasklarer Geist

    Wussten Sie, dass mit dem steigenden Alter die Fähigkeit des Körpers sinkt, im Gehirn neue Blutgefässe zu bilden? Die dadurch resultierende verminderte Durchblutung führt auf die Dauer zur Abnahme der Hirnleistung. Deswegen ist es umso wichtiger, sich aktiv um das Wohlergehen des Gehirns zu kümmern. Extrakte aus den Ginkgoblättern bieten eine natürliche Unterstützung der Hirnfunktion und werden beispielsweise bei Hirnleistungsstörungen, Vergesslichkeit, Schwindel und verminderter Leistungsfähigkeit ein- gesetzt. Ihre hirnzellschützenden Eigenschaften sorgen für eine verbesserte Durchblutung und damit für einen höheren Sauerstoffgehalt im Hirn. Auch Omega 3 und 6 tragen zur Unterstützung der normalen Gehirnfunktion bei. Besuchen Sie uns in der Apotheke, wir beraten Sie gerne.

    Wussten Sie, dass Sie mit Gehirntraining enorm viel für dessen Leistung bewirken können? Spiele wie Schach, Memory oder Kreuzworträtsel halten den Verstand auf eine spielerische Art scharf. Genauso gut eignen sich Kartenspiele wie Jassen mit Freunden und Familie. So pflegen Sie gleich noch Ihre sozialen Beziehungen, was für das Gemüt nicht zu unterschätzen ist. Einsamkeit ist leider ein vielfach erfahrenes Dauergefühl im Alter. Neben regelmässigen Treffen mit Freunden kann auch ein Haustier Abhilfe verschaffen. Es leistet Gesellschaft und nimmt die Aufmerksamkeit, Liebe und Pflege des Frauchens oder Herrchens in Anspruch. Genauso ist der regelmässige Kontakt mit den Enkelkindern eine Wohltat für die Seele und hält fit. Studien legen nahe, dass regelmässiges Hüten einen nicht zu unterschätzenden Beitrag zu der geistigen und körperlichen Fitness der Grosseltern beiträgt. Einerseits motiviert das Organisieren und hält das Hirn aktiv, andererseits bleibt auch der Herz-Kreislauf während der aktiven Tage auf dem Spielplatz in Schwung. Achten Sie aber darauf, dass Sie sich nicht übernehmen, sondern ein gesundes Mittelmass finden. Wenn Sie abends völlig erschöpft sind, dann war es wohl zu viel. Lernen Sie daher in eigenes Mass kennen und richten Sie sich danach, um in jeder Hinsicht möglichst viel von Ihrem Alter zu haben. 

     

    Wollen Sie als Erste/r informiert werden, sobald ein neuer Blogbeitrag aufgeschaltet wird? Dann melden Sie sich zu unserem Newsletter an.

    Zum Newsletter anmelden

     

    Volksapotheke hilft

    Bei Fragen rund um Ihre Gesundheit sind die Mitarbeitenden der Volksapotheke Ihre erste Anlaufstelle – fachkundig, persönlich und diskret.

    zum Zitronenbaum             im Dorf              zum Rüden