's Heftpflaster

    Lernen Sie die Volksapotheke noch besser kennen und erhalten Sie wertvolle Gesundheits-Tipps

    Die Texte unserer beliebten Kundenzeitschrift s’ Heftplaster können Sie neu auch online lesen. Hier finden Sie die Texte nach Themen geordnet oder klicken Sie auf den Button und blättern in der aktuellsten Ausgabe.

    zur neusten Ausgabe

    Apotheke

    «Die meisten sind extrem fasziniert»

    Seit Ende 2017 verfügt die Volksapotheke zum Rüden über einen Rowa-Warenlagerautomaten. Damit werden 5000 Medikamente gescannt, selbstständig gelagert und verwaltet. Durch die Anbindung der Praxis Buchsbaum an das moderne Robotersystem profitieren auch deren Patientinnen und Patienten von der grossen Auswahl an Medikamenten.

    Frau Vonlanthen, wie wirkt sich das Rowa-System auf Ihre Arbeit und auf den Kundenkontakt aus?

    Wir müssen die Medikamente nicht mehr aus den Schubladen holen, sondern können sie im System auswählen. Während der Roboter die Medikamente zusammenstellt und ausliefert, können wir mit den Kunden im Gespräch bleiben. Durch die Möglichkeit, mehrere Medikamente gleichzeitig auszuwählen, ist die Medikamentenabgabe deutlich schneller geworden. Die Repetition von Dauerrezepten ist sogar vollautomatisiert, sodass Fehlerquellen minimiert werden. Für uns ist auch die Einlagerung extrem viel einfacher und effizienter geworden.

    Wie reagieren die Kunden auf den Roboter?

    Zu Beginn gab es überraschte Gesichter bei der Medikamentenabgabe per Knopfdruck. Aber die meisten sind extrem fasziniert und ein paar wollten sogar ganz genau wissen, wie das System funktioniert.

    Welchen Vorteil haben die Patientinnen und Patienten der Praxis Buchsbaum durch deren Anbindung an das Rowa-System?

    Der grösste Vorteil besteht darin, dass den Ärzten über 5000 Medikamente zur Auswahl stehen. Trotzdem empfehlen wir unseren Kunden nach wie vor, sich ein Rezept geben zu lassen und die Medikamente in der Apotheke zu holen. Gerade bei der Einnahme von mehreren Medikamenten, die von unterschiedlichen Ärzten verschrieben werden, können wir Unverträglichkeiten oder Wechselwirkungen prüfen.

    Noch eine Frage zu unserem Schwerpunktthema im Frühling: Was tun Sie persönlich für einen gesunden Schlaf?

    Ich achte darauf, dass ich meinen Schlaf-Wach-Rhythmus auch am Wochenende einhalte, abends nicht mehr schwer esse und keinen Sport mehr treibe, sondern mir Zeit nehme, um runterzufahren.

    Termin buchen

    Bei Fragen rund um Ihre Gesundheit sind die Mitarbeitenden der Volksapotheke Ihre erste Anlaufstelle – fachkundig, persönlich und diskret.

    zum Zitronenbaum             im Dorf              zum Rüden