HomeCare-Service - die Brücke zur Ernährung zu Hause
Essen und Trinken sind menschliche Grundbedürfnisse.
Was alltäglich und selbstverständlich ist, kann aufgrund einer Krankheit zur Herausforderung werden. Eine parenterale oder enterale Ernährung ist indiziert, wenn der Betroffene sich oral nicht ausreichend ernähren kann.
Wir vom HomeCare-Service sorgen für einen reibungslosen Ablauf dieser Versorgung zu Hause.
Der Wunsch vieler Patienten ist es, möglichst bald das Spital zu verlassen und in die gewohnte Umgebung zurück zu kehren.
Aber kann das Umfeld diesen Wunsch auch erfüllen?
Wie lebt beispielsweise der Patient?
Ist er alleine oder wohnt er mit der Familie zusammen?
Gibt es jemanden, der ihm bei der Verabreichung helfen kann?
Hier kommen nun wir vom HomeCare-Service ins Spiel. Die Ernährungstherapeuten melden den Patienten beim HomeCare-Service an. Dabei erfahren wir, welche Therapie für ihn vorgesehen ist. Wichtige Informationen für diesen Service sind die Art des Zuganges, die verordnete Nährlösung, die Tagesmenge und die zu verabreichende Menge pro Stunde (Flussrate). Ein Ernährungsplan sollte alle diese Angaben beinhalten.
Flyer Homecare Nordstern - Die Brücke zur Ernährung zu Hause