Gesundheitstipp zum Thema Entspannung
Gesundheitstipps
Tipps zur Entspannung

Finden Sie heraus, welches Ihr ureigener Lebensrythmus ist und suchen Sie nach Möglichkeiten der Entlastung durch Entspannungs- und Erholungsphasen.

Bauen Sie diese als feste Bestandteile in Ihren Lebensrythmus ein; so gelingt es Ihnen, kleine Regenerations-Inseln zu schaffen.

Nützlich sind auch Entspannungstechniken wie autogenes Training oder Yoga. Besuchen Sie einen Yogakurs und wenden Sie zu Hause das Gelernte an.

Teilen Sie Ihre Aufgaben in Pflichten und Vergnügen; nehmen Sie sich für die angenehmen Dinge ausreichend Zeit und geniessen Sie sie bewusst. Dies erleichtert Ihnen das Erledigen der Pflichten.

Verlangsamen Sie auf dem Heimweg vom Büro oder Einkauf das Tempo und legen Sie diese Wege in aller Ruhe und mit offenen Sinnen zurück.

Legen Sie ab und zu eine Pause ein und machen Sie kleine Entspannungsübungen.

Setzen Sie sich nicht selber unter Druck, wenn sich der Entspannungserfolg nicht sofort einstellt.

Wichtig: Beenden Sie mindestens 2 Stunden vor dem Zubettgehen ganz bewusst Ihr aktives Tagesprogramm; nehmen Sie sich Zeit, in Ruhe durchzuatmen um sich auf den Schlaf vorzubereiten.