Volksapotheke 'roter ochsen' Schaffhausen: Camouflage

Pigmentverfärbungen wie Altersflecken oder unerwünschte Sommersprossen lassen sich unsichtbar machen, Feuermale und Narben (z.B. von Brandverletzungen) verschwinden optisch, die weissen Flecken von Vitiligo oder die roten Flecken von erweiterten Äderchen (Besenreisern, Couperose) sind nicht mehr zu sehen.

Wer unter Hautmalen im Gesicht leidet, möchte es häufig am Liebsten verstecken
Camouflage hilft vielen Menschen
Make-up kann nicht nur natürliche Schönheit hervorheben, sondern auch störende und für die Betroffenen oft psychisch belastende farbliche Hautanomalien über- decken. Dafür braucht man allerdings ein besonderes Make-up: die so genannte Camouflage.
Normale Foundations enthalten weniger Pigmente als Camouflage – sie decken also Hautverfärbungen nicht so gut ab. Ausserdem verlaufen oder verwischen sie bei höheren Temperaturen und sind meist nicht wasserfest.
Unsere Produkte: Dermacolor

DERMACOLOR Camouflage Make-up ist als Spezial Make-up zur Abdeckung farblicher Hautanomalien, Narben und Tätowierungen bekannt und gilt in diesen Bereichen als die Nummer 1 weltweit.

DERMACOLOR ist wasserfest, schützt vor schädlicher UV-Strahlung und hält bei richtiger Applikation auch bei extremsten Schwitzen. Daher auch ideal als Grundierung für Artisten und TurniertänzerInnen.


Wir helfen Ihnen, die richtige Wahl der Grundierungsfarbe zu finden
Rote Hautveränderungen
(Feuermale, Narben oder Verbrennungen)
Mit Grün, der Komplementärfarbe von Rot, neutralisieren. Deshalb vor dem Abdecken eine grünliche Camouflage-Creme sehr dünn auf die betroffenen Partien auftragen.
Bläuliche Hautveränderungen
(Blutschwamm, Blutergüsse, Krampfadern)
Zuerst wird die bläuliche Hautverfärbung mit einer Farbe aufgehellt, die wesentlich heller ist als der eigene Hautton, also beinahe weiss. Die Ränder mit einem Wattestäbchen in die Umgebung verstreichen. Darüber kommt die eigentliche Abdeckung.
Weisse Hautveränderungen
(Vitiligo oder Narben)
Mit einer Bräunungslotion vortönen. Dadurch benötigt man weniger Abdeckcreme.
Braune Hautveränderungen
(Pigmentflecken, Altersflecken)

Dunkle Flecken mit einem flachen Pinsel nach innen heller schminken. Als zweite Farbe darüber kommt eine rosigere Nuance als der eigene Hautton.
So tragen Sie Camouflage richtig auf:
Wählen Sie die passenden Farbe aus

Je nach Jahreszeit und Sonneneinstrahlung ändert sich der Hautton und die Farbe muss eventuell angepasst werden.
Unterschiedliche Farbabweichungen der Haut benötigen unterschiedliche Farbtöne. Bei leichten Flecken genügt oft ein einziger Farbton, während bei starken Hautveränderungen 2-3 Farbtöne übereinander aufgetragen werden müssen.

Vorbehandlung der Haut

Wenn Sie normale Haut haben, tragen Sie eine Feuchtigkeitscreme auf die gereinigte Haut auf.
Bei fettiger Haut empfiehlt es sich, die Haut vor dem Auftragen der Camouflage-Creme zu reinigen (Gesichtslotion).

Auftragen der Camouflage-Creme

Tragen Sie die Camouflage-Creme gleichmässig und dünn, am besten mit einem Schwämmchen oder dem Ring- und Mittelfinger, bis über den Rand der zu bedeckenden Stelle hinaus mit tupfenden Bewegungen auf. An den Rändern sanft auslaufen lassen.

Abpudern und Fixieren

Mit der Puderbürste Fixierpuder auf die korrigierte Hautpartie aufbringen. Etwa fünf Minuten einwirken lassen und dann den überschüssigen Puder vorsichtig wegpinseln.

Spezialisierung
  Herstellung spezieller Rezepturen
  Hausspezialitäten
  separate Abteilung mit Sanitäts- und Orthopädieartikeln in der 1. Etage
  klinische Messungen (Blutzucker, Cholesterin u.a.)